Männerprobleme

Es sei einmal ganz klar und deutlich gesagt: Die meisten Männer haben mindestens ein mal im Leben (eigentlich mehrmals, aber wer gibt dies schon gerne zu?) mit Potenzproblemen zu kämpfen. Und die meisten Männer mit andauernden oder gelegentlichen Potenzproblemen sind keinesfalls im Wörtlichen Sinne „Impotent“. Denn Probleme mit Libido und Potenz sind ameist nicht auf eine einzelne Ursache zurückzuführen.

Vielmehr führen eine Kombination von ungünstigen Umständen, Körperlichen und Seelischen Befindlichkeitsstörungen (in seltenen Fällen ernsthafte Erkrankungen) zu Ausfallerscheinungen hinsichtlich Libido, Potenz und Ausdauer im sexuellen Bereich - und somit zu einem großen Leidensdruck der Betroffenen.

Und so wie es viele Gründe für Potenzprobleme (Impotenz, Erektile Dysfunktion) gibt, gibt es auch jede Menge sehr gute Gründe, sich berechtigte Hoffnungen zu machen, seine Manneskraft zu 100% zurückzugewinnen.

Zusammengefasst kann man also sagen:

Die meisten Männer haben mindestens ein mal im Leben (in der Regen jedoch mehrmals) mit Potenzproblemen zu kämpfen

Potenzprobleme, Impotenz, Erektile Dysfunktion sind fast immer gut behandelbar und heilbar

In den allermeisten Fällen haben Männer mit Potenzproblemen keine Funktionsstörung am Schwellkörper oder im Nervensystem ihres Gliedes. Sie sind also nicht "Impotent" im wörtlichen Sinne

Es ist nicht immer nötig, sofort zu einer blauen oder gelben Pille zu greifen...

...denn diese behandeln meist nur ein Symptom anstatt mehrerer Ursachen

Nehmen wir einmal die (häufigsten) Ursachen genauer unter die Lupe, die zu Potenzproblemen führen können:

Körperliche und Seelische Erschöpfung

Mangelnde Bewegung an der frischen Luft und zu wenig Sonnenlicht

Zu wenig oder gar keine Entspannung (Seelisch und Körperlich)

Stattdessen Stress, Hektik und Druck (privat und beruflich)

Falsche, einseitige Ernährung und damit einhergehendes Übergewicht

Übermäßiger Konsum von Genussmitteln - insbesondere Alkohol und Nikotin

Falsche, zu flache und hektische (Press) Atmung, meist in stressigen Situationen und Körperliche Fehlhaltungen mit daraus resultierenden Verspannungen und energetischen Blockaden

Müdigkeit, unzureichende Leistungsfähigkeit / Fitness, schlechte Durchblutung und Sauerstoffversorgung - resultierend aus oben geschilderten schlechten Gewohnheiten

Gestörter Hormonhaushalt (bei Mann meist ein zu wenig an Testosteron) - resultierend aus oben geschilderten schlechten Gewohnheiten

Seelische Anspannung, Stress, Überforderung durch Druck am Arbeitsplatz, finanziellen Sorgen und Partnerschaftsproblemen – und somit ein zu viel an Stresshormonen, die den Körper dauerhaft krank machen

Daraus resultierend: Potenzprobleme, Versagensängste, Burn Out, Depressive Zustände (bis hin zur ausgeprägten Depression)

Verlust der Selbstachtung und des Selbstvertrauens – und dadurch noch mehr Versagensängste, Stress, Druck usw.

Denken Sie doch einmal genau über sich selbst und Ihren Körper nach:

Der Menschliche Körper ist ein sehr komplexes, fein abgestimmtes eigenständiges „Universum“ mit einem sehr komplexen und manchmal auch störungsanfälligen inneren energetischen Gleichgewicht. Täglich laufen im Körper mehrere Milliarden Prozesse (meist gleichzeitig) ab und unser Körper ist eigentlich immer beschäftigt: Unser Herz muss ständig mit Nährstoffen und Sauerstoff angereichertes Blut, durch den gesamten Körper bis in die letzten (mikrofeinen) Kapillargefäße transportieren. Zellen müssen ständig erneuert und abgestorbene Zellen wieder abgebaut werden. Im Magen/Darmtrakt wird Nahrung in ihre Bestandteile zersetzt, damit ihr in komplexen Stoffwechselprozessen Nährstoffe entnommen und unseren Körperzellen als Energie zur Verfügung gestellt werden können. Herz und Lungensystem pumpen minütlich mehrere Liter Blut und Sauerstoff durch den Körper.

Unser Gehirn und das damit verbundene Nervensystem kommunizieren und interagieren Millionen mal in der Sekunde, wobei ständig Milliarden Signale auf elektrochemischem Weg von Nervenzelle zu Nervenzelle und in den gesamten Körper laufen. Alles ist in Bewegung. Alles ist ganz genau koordiniert und aufeinander abgestimmt. Ständig laufen unvorstellbar große Informationsmengen in Form von elektromagnetischen Wellen und Chemischen Impulsen (Botenstoffe, Hormone) durch unseren Körper.

Dazu kommt noch unsere ständige geistige Aktivität (bewusst und unbewusst). Gedanken und Wille haben nachweislich einen direkten Einfluss auf unsere Körperfunktionen - und somit auch auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit...

...und dieses komplexe, empfindliche biologische Wunderwerk darf nicht auch einmal störanfällig reagieren und hin und wieder mal schlappmachen, wenn wir gedankenlos und unsorgsam mit ihm umgehen?

Leider investieren insbesondere wir Männer viel mehr Zeit und Energie in unsere Karriere, unsere Autos, Motorräder, Mountainbikes oder was auch immer, als in die Pflege und Gesundheit unseres eigenen Körpers! Gestehen wir unserem Körper also auch einmal hier und da einen schwachen Moment zu - auch wenn es ausgerechnet einmal die Potenz ist.

Es ist zunächst einmal gut, den Arzt zu konsultieren um abzuklären, ob eventuell eine ernsthafte Erkrankung vorliegt (Erkrankungen am Herz, Erkrankungen des Kreislaufsystems und der Gefäße, Erkrankungen des Stoffwechsels, z.B. Diabetes, Erkrankungen der Prostata, z.B. Vergrößerung oder Geschwür, Verletzungen des Schwellkörpers und/oder der Nerven am Penis, Erkrankungen an den Hoden).

Stattdessen können Sie die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen. Und zwar, indem Sie Ihre Lebensweise überdenken und ggf. ändern. Unsere natürlichen Potenzmittel und Aphrodisiaka helfen Ihnen dabei.

Diese natürlichen Stoffe gab es schon immer und wurden auch immer schon mit großen Erfolg eingesetzt. Sie helfen dem Körper auf natürliche Weise, indem sie die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktivieren und unterstützen, das hormonelle Gleichgewicht wieder in die richtige Balance führen und Energiedefizite wieder ausgleichen. Somit helfen sie nachhaltig und dauerhaft - und vor allem auf sichere Weise, ohne Ihren Körper weiter (mit Chemie) zu belasten.

Potenzmittel rezeptfrei in Shop Apotheke